Unsere Mission: Der Branche zu mehr Effizienz verhelfen.

AM_Team-2

Wo wir herkommen

Angefangen haben wir auf einem landwirtschaftlichen Betrieb im Kalletal. Dort wurde 2011 der Grundstein für AGRARMONITOR gelegt. Am Anfang ging es nur um die digitale Dokumentation von Arbeitszeiten und Tätigkeiten, um das Büro vom Zettelchaos zu entlasten. Daraus ist dann immer mehr geworden und die heutige Betriebsführungssoftware entstanden.

Wo wir hin möchten

Mit unserer Software möchten wir der Branche zu mehr Effizienz verhelfen. Wir möchten, dass unsere Kunden persönlich betreut werden und mit AGRARMONITOR jeden Tag den betrieblichen Alltag ein Stück weiter optimieren können. Deswegen erarbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden kontinuierlich neue Möglichkeiten und passen unsere Software an die gesetzlichen Anforderungen an.

Was uns wichtig ist

Wir sind keine Theoretiker aus der Großstadt, sondern ganz nah dran – und das soll auch so bleiben. 2019 sind wir von unseren ursprünglichen Büroräumen auf dem landwirtschaftlichen Betrieb in ein eigenes Gebäude umgezogen - aber wir sind nach wie vor im Kalletal. Denn es war uns allen wichtig, dass wir in unserer Region bleiben. Der Kontakt zu unseren Kunden und die Nähe zu unserer Branche liegt uns am Herzen und daran halten wir genau so fest, wie an unserer Herkunft.

Gegründet im Jahre

2011

auf einem landwirtschaftlichen Betrieb

Hinter AGRARMONITOR stehen

14

Programmierer, Betreuer und Grafiker

Mehr als

600

Betriebe nutzen AGRARMONITOR

„Wir sind keine Theoretiker aus der
Großstadt, sondern ganz nah dran.
Wir kommen vom Land, leben auf dem Land und kennen Ihr tägliches Geschäft.“

Lassen Sie
uns reden ...

Das sind wir. Die Macher, Denker und kreativen Köpfe hinter AGRARMONITOR. Die nette Stimme am anderen Ende des Telefons. Ihre Kundenbetreuer, Programmierer und Grafikdesigner, die jeden Tag alles geben, um Ihren Arbeitsalltag einfacher zu machen.

grafik_AM_LIVE