GPS Tracker: Präziseres Tracking bei weniger Fahrereingaben

betriko GmbH

Die Überwachung eines Fuhrparks wird jetzt noch präziser.

Durch den Einbau von GPS Trackern erfolgt die Übertragung von Daten unabhängig vom Tablet. So entfallen viele Eingaben für den Fahrer. Eine Vielzahl an Vorteilen, wie ein permanentes GPS Signal oder die Möglichkeit der Ortung von vermieteten Maschinen, machen den Einbau der Tracker besonders interessant.


AGRARMONITOR Flyer

betriko GmbH

SERVICE wird bei uns großgeschrieben!

Wir wissen, wie wichtig guter Service ist. Daher steht bei uns am Anfang die Beratung und im Mittelpunkt Ihr Unternehmen. Jeder Kunde wird von uns persönlich betreut und individuell beraten. Denn das macht den Unterschied. Gerne besprechen wir mit Ihnen die AGRARMONITOR-Funktionalitäten und die Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Betrieb persönlich und vor Ort. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.


Endlich Schluss mit dem Bauchgefühl

LAND & Forst Nr. 17

www.gaus-luetje.de

Arbeit muss geplant und abgerechnet werden. Das ist auch bei der Gemeinschaft von Ulrich Behrens, Jochen Gaus und Ernst Lütje in Meine/Südheide so: Der Betrieb setzt dabei auf die Software Agrarmonitor.


Macht Ordnung gute Laune?

agrarKIDS 2017

Ordnung ist das halbe Leben

Im Büro ist auf einen Blick erkennbar, wo sich die Mitarbeiter mit welchem Fahrzeug befinden und an welchem Auftrag oder für welchen Kunden sie gerade arbeiten. Auch der Arbeitsfortschritt auf dem Feld ist dadurch jederzeit sichtbar.


Kosten optimieren mit Agrarmonitor

Lohnunternehmen 11/2015

Wo lassen sich Kosten optimieren?

Wie kann der Anteil verkaufter Stunden ausgebaut werden? Diese und andere Potenziale schlummern oft in Lohnunternehmen, ohne dass die Chefs dies exakt beziffern können. LU Patrick Blumberg geht diese Analyse seit 2015 mit Agrarmonitor systematisch an.


Mit Zahlen auf Zack

Lohnunternehmen 11/2015

Agrarmonitor bei LU Carsten Schulte in Schmallenberg.

Lohnt sich Betriebsmanagement-Software für kleinere Lohnunternehmen? Eigentlich nicht, meinte LU Carsten Schulte lange – entschied sich dann aber für Agrarmonitor, brachte zackig alles zum Laufen und freute sich schon nach wenigen Monaten über eindeutige wirtschaftliche Vorteile.


Die Grundlast sichern

Lohnunternehmen 07/2015

Agrarmonitor bei LU Hageböke in Melle.

Sechs Vollzeit-Kräfte, davon zwei in der Werkstatt - ist dieses Verhältnis nicht ein wenig übertrieben? Keinesfalls, meint LU Hendrik Hageböke aus Melle. Er hat uns erläutert, warum Wartung und Reparatur in Eigenregie für ihn so wichtig sind, was er in jüngster Zeit dafür investiert hat und warum die Rechnung trotzdem aufgeht.


Pikobello aufgestellt

Lohnunternehmen 07/2015

Agrarmonitor bei LU Nielen in Kleve.

Eine gut ausgerüstete Werkstatt mit Vollzeit-Mechanikern ist für Lohnunternehmen nichts Ungewöhnliches. Was jedoch Peter Willems, Werkstattleiter bei LU Nielen in Kleve, während der vergangenen drei Jahre im Service angeschoben hat, ist mehr als beeindruckend. Dabei sticht speziell das Ersatzteillager heraus - für Lohnunternehmen sicher ein Benchmark. Das hat sich die Redaktion für Sie vor Ort angesehen.


Industriepreis 2015

BEST OF 2015

Die betriko GmbH wurde als Unternehmen mit hohem wirtschaftlichen, gesellschaftlichem, technologischem und ökologischem Nutzen ausgezeichnet.

Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH prämiert mit dem INDUSTRIEPREIS Unternehmen mit hohem wirtschaftlichem, gesellschaftlichem, technologischem und ökologischem Nutzen. Agrarmonitor hat die 30-köpfige Experten-Jury überzeugt und gehört damit zur Spitzengruppe.


Wissen, was geht

Lohnunternehmen 12/2014

Agrarmonitor bei LU Walter Schütt in Lütau.

Wer betriebliche Entscheidungen nicht im Blindflug treffen will, braucht klar strukturierte Daten und Kennzahlen. LU Walter Schütt setzt dazu ein sehr striktes, schlüssiges und praxisorientiertes Konzept um. Details dazu hat er der Redaktion LOHNUNTERNEHMEN erläutert.


Von der Zettelwirtschaft zum internetbasierten Dokumentationssystem

Lohnunternehmen 11/2014

Agrarmonitor bei LU Arnold Schmitz in Weeze.

Mehr Übersicht, weniger Stress und nichts soll verloren gehen. Welcher LU wünscht sich das nicht in der stressigen Erntephase? LU Arnold Schmitz aus dem niederrheinischen Weeze hat einen Weg gefunden, diese drei Punkte in seinem Unternehmen in den Griff zu bekommen und mit mehr Effizienz sowie Kundennutzen zu verbinden. Unterstützt wird er dabei von seinen Mitarbeitern und einer neuen Dokumentationslösung.


Einsatz im Alltag eines Lohnunternehmers

Test der LU Agrarelektronik GmbH

In Zusammenarbeit mit dem Lohnunternehmen Heinrich Aue hat die LU Agrarelektronik GmbH die Betriebsführungssoftware im laufenden LU- Betrieb eingesetzt.

Mit Agrarmonitor liefert die betriko GmbH eine zukunftsweisende und individuelle, onlinebasierte Softwarelösung für Lohnunternehmer und landwirtschaftliche Betriebe. Agrarmonitor soll helfen, den betrieblichen Alltag ruhiger, transparenter und vor allem effizienter zu gestalten.


Dieselkosten auf Knopfdruck

Lohnunternehmen 04/2014

Dieselerfassung und Auswertung mit Agrarmonitor bei Hansa Landhandel in Heeslingen und LU Walter Schütt aus Lütau.

Die Dieselkosten in die Arbeitspauschalen integrieren oder auf der Kundenrechnung separat ausweisen - diese Frage wird von Lohnunternehmern quer durch die Republik gern und teils auch kontrovers diskutiert. Doch egal, für welche der beiden Varianten man sich entscheidet: von sehr großer Bedeutung ist immer eine exakte Bestimmung der verbrauchten Mengen und deren Zuordnung zu den einzelnen Aufträgen. Nur so lassen sich die eigenen Kosten genau ermitteln.


Zettelwirtschaft war gestern

DLG-Mitteilungen 03/2014

In einem landwirtschaftlichen Betrieb fallen große Mengen an Daten an, die erfasst und bestenfalls sofort verarbeitet werden müssen. Die Unternehmensgruppe Landboden Glasin setzt dafür eine spezielle Softwarelösung ein.

Wer kennt das nicht: Wichtige betriebliche Daten werden oft im Rahmen einer regelrechten Zettelwirtschaft erhoben. Das ist nicht nur ineffizient und fehlerbehaftet, es vergeht einem beim lästigen Übertragen der Zahlen in den PC auch schnell die Lust. Von der Aktualität der Daten ganz zu schweigen. Für ein Controlling eine denkbar schlechte Grundlage. Diese Probleme haben die Unternehmensgruppe Landboden Glasin dazu gebracht, eine neue Betriebsführungssoftware zu implementieren.


IT Innovationspreis 2014

BEST OF Branchensoftware 2014

Agrarmonitor wurde zum zweiten Mal als innovative IT-Lösung mit hohem Nutzwert für den Mittelstand ausgezeichnet.

Die initiative Mittelstand prämiert mit dem INNOVATIONSPREIS-IT Firmen mit innovativen IT-Lösungen und hohem Nutzwert für den Mittelstand. Agrarmonitor hat die Experten-Jury überzeugt und gehört damit zur Spitzengruppe aus über 5.000 eingereichten Bewerbungen.


Das ganze Unternehmen im Blick

LU aktuell 01/2014

Marcel Fortmann schreibt über seine Masterarbeit mit dem Thema Controlling in Lohnunternehmen.

Selbst für den besten Betriebsleiter ist es sehr schwierig, alle Bereiche des Unternehmens und deren Entwicklung im Blick zu behalten. Einzelne Kennzahlen können dem Unternehmer immer nur Ausschnitte aus dem gesamten Betrieb zeigen, helfen jedoch nicht dabei, Probleme oder „Brände” zu erkennen.


Wie rentabel sind eigentlich meine Aufträge?

LU aktuell 12/2013

Marcel Fortmann schreibt über seine Masterarbeit mit dem Thema Controlling in Lohnunternehmen.

Gerade die Maisernte ist oftmals die stressigste Zeit. Beinah täglich kommen Diesel, Waren und Rechnungen. Das meiste muss sofort bezahlt werden, und so geht man schnell eine hohes finanzielles Risiko ein. Da stellt sich unweigerlich die Frage:
„Lohnt sich dieses Risiko überhaupt - sind meine Arbeiten rentabel?”


Kostendeckendes Controlling durch einfachste Datenerfassung

LU aktuell 11/2013

Marcel Fortmann schreibt über seine Masterarbeit mit dem Thema Controlling in Lohnunternehmen.

Hinter dem deutschen Kunstwort „Controlling” versteckt sich eines der wichtigsten Werkzeuge im Lohnbetrieb. Controlling steigert nicht unmittelbar den Umsatz, sondern hilft längerfristig Abläufe zu optimieren.


Gewusst wo

Lohnunternehmen 08/2013

Erfassung von Werkstattkosten mit Agrarmonitor bei LU Plogmaker aus Selm.

Werkstattkosten sind im Lohnunternehmen ein erheblicher Kostenfaktor - aber selten findet eine wirklich exakte Erfassung statt. Nachdem Wilko Lixfeld, betriebswirtschaftlicher Berater des BLU, diese Thematik in der Juli-Ausgabe grundsätzlich umrissen hat, stellen wir jetzt ein Praxisbeispiel vor. Denn LU Plogmaker aus Selm rückt dem Problem seit einem Jahr systematisch zu Leibe.


IT Innovationspreis 2013

BEST OF Branchensoftware 2013

Agrarmonitor wurde als innovative IT-Lösung mit hohem Nutzwert für den Mittelstand ausgezeichnet.

Die initiative Mittelstand prämiert mit dem INNOVATIONSPREIS-IT Firmen mit innovativen IT-Lösungen und hohem Nutzwert für den Mittelstand. Agrarmonitor hat die Experten-Jury überzeugt und gehört damit zur Spitzengruppe aus über 4.900 eingereichten Bewerbungen.


Agrarservicemeister Fabian Tillmann

Sauerlandkurier 03/2013

Digitale Datenerfassung im landwirtschaftlichen Lohnbetrieb.

Fabian Tillmann aus Nuttlar hat mit einem hervorragenden Notendurchschnitt von 1,2 die Meisterprüfung als Agrarservicemeister in der Fachschule für Agrarwirtschaft in Kleve absolviert.


Nicht das, was alle machen

Lohnunternehmen 08/2012

Agrarmonitor im Einsatz bei Agrarservice Stuhr

„Neue Dienstleistungen in den Markt zu bringen ist anstrengend und meist nicht billig zu haben. Aber immer noch leichter, als bei uns in der Gegend mit Häcksler und Mähdrescher einzusteigen”, erzählt Lohnunternehmer Jan Stuhr. Natürlich ist er auch mit Klassikern unterwegs - wie Ladewagen und Packenpresse. Aber statt mit Mähdrescher und Häcksler will er mit Schredder und Cultan Injektor sein Geld verdienen. Ob das klappt, kann er auf seinem iPad ablesen.


Buchhalter/Controller in Meßdorf

LU aktuell 12/2011

betriko GmbH stellt Agrarmonitor in der Arbeitsgruppe Leitender Mitarbeiter vor.

Am Nachmittag stellten der Lohnunternehmer Martin Voß-Krüger und sein Mitarbeiter Torben Calenberg der Arbeitsgruppe die individuelle Softwarelösung Agrarmonitor für Lohnunternehmen vor. Unter dem Namen betriko GmbH (www.betriko.de) hat sich Voß-Krüger das Ziel gesetzt, die umfangreiche Erfassung von Datenmaterial in Lohnunternehmen so einfach wie möglich zu gestalten. Dabei setzt das junge Unternehmen auf mobile Online-Lösungen mit iPhone und iPad.


Agrarmonitor vereint Datenmanagement und betriebliches Controlling

LU aktuell 12/2011

Agrarmonitor wird in der LU aktuell vorgestellt.

In einem Lohnunternehmen fallen große Mengen an Informationen an, die erfasst und bestenfalls sofort verarbeitet werden müssen. Jedes Unternehmen muss dabei besonderen Anforderungen gerecht werden, denen auch das Datenmanagement standhalten muss. Eine vollständige und auf Ihr Lohnunternehmen zugeschnittene Datenbasis ist die Voraussetzung für die Ermittlung betrieblicher Kennzahlen und die Führung des Unternehmens anhand objektiver, belastbarer Daten. Software von der Stange führt hier nicht zu zufriedenstellenden Ergebnissen. Um den speziellen Anforderungen der Branche gerecht zu werden und zu gewährleisten, dass die Software genau zum Unternehmen passt, beinhaltet die Firmenphilosophie der betriko GmbH den ständigen Dialog mit dem Lohnunternehmer.


Pflanzenschutzexperten trafen sich in Wildeshausen

LU aktuell 04/2011

Torben Calenberg diskutiert mit Praktikern und Experten über Datenverarbeitung.

Ein Lohnunternehmer (Ulrich Eesmann) und ein Programmierer (Torben Calenberg): das Dreamteam der Zukunft?